WFG UWM Initiative NEUE Qualitt der Arbeit
uWM kompakt | Suche:

Wissen & Kompetenz

Zukunftsfähige Unternehmen zeichnen sich in hohem Maße dadurch aus, dass sie neues Wissen für sich erschließen sowie vorhandenes Know-how und Erfahrungswissen bestmöglich nutzen.

Voraussetzung ist, dass Organisationen wissen, welche Kompetenzen und welches Wissen gegenwärtig und zukünftig gebraucht werden. Anforderungs- oder Kompetenzprofile bilden die Grundlage für eine strategisch ausgerichtete Personalentwicklung. Die volle Ausschöpfung von Wissen und Kompetenzen kann mit einer lebensphasenorientierten Personalentwicklung gelingen, die die individuellen Fähigkeiten und Begabungen aller Beschäftigten über den gesamten Beschäftigungszeitraum hinweg berücksichtigt und ihre Motivation und Leistungsfähigkeit fördert und ausbaut. Einen hohen Stellenwert nimmt zudem das lebenslange Lernen ein, d.h. die kontinuierliche Investition in Aus- und Weiterbildung. 

Ein systematisches Wissensmanagement trägt zu einer besseren Anwendung von Wissen in der Praxis bei. Dies wird umso wichtiger, da in den kommenden Jahren eine hohe Anzahl von Ruhestandseintritten bevorsteht. Um erfolgskritisches Wissen und dabei insbesondere Erfahrungswissen für das Unternehmen zu sichern, kommt es darauf an, Strukturen zu etablieren, die den Wissenstransfer sicherstellen.

Die INQA hat auch zu diesem Thema einen Check entwickelt, mit dem Sie schon einmal etwas selbst analysieren kann, wo Sie stehen. Gerne finden wir mit Ihnen gemeinsam den konkreten Handlungsbedarf heraus. Kontaktieren Sie uns hierzu einfach. 


Bild:
Das Programm unternehmensWert:Mensch wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.
Home WFG Kontakt Datenschutz Impressum Sitemap